weitere Laufszene Events
Donnerstag, 28. Mai 2020
Noch 10446 freie Startplätze

Steuertipp von S + P

Gesunde Mitarbeiter = gesundes Unternehmen
Betriebliches Gesundheitsmanagement lohnt sich

In unserer sich ständig verändernden Arbeitswelt wird das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) immer wichtiger. Die gesundheitliche Förderung der Beschäftigten in Unternehmen schneidet dabei viele Aspekte an.

Grundlage für ein funktionierendes Betriebliches Gesundheitsmanagement ist die Annahme, dass Veränderungen betrieblicher Strukturen den Beschäftigten und dem Unternehmen gleichermaßen zugutekommen. Dass sich Betriebliches Gesundheitsmanagement und damit die Ausgabe für Präventionsmaßnahmen für die Unternehmen lohnen, haben Studien inzwischen längst bewiesen. So werden nicht nur Arbeitsunfälle vermieden. Auch die Krankheits- und Ausfallkosten sinken. Psychische und physische Belastungen sind außerdem relevante Einflussfaktoren für die Verweildauer von Arbeitnehmern im jeweiligen Betrieb. Zudem profitiert das Unternehmen unmittelbar von einem besseren Image und zahlt auf die Arbeitgebermarke im Fachkräftewettbewerb ein.

Ein Unternehmen, das aktiv Betriebliches Gesundheitsmanagement betreibt, genießt steuerliche Vorteile. So hat der Gesetzgeber bereits im Jahressteuergesetz 2009 eine Steuerbefreiungsvorschrift mit dem Ziel der Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands und der Stärkung der betrieblichen Gesundheitsförderung erlassen. Demnach sind Leistungen des Arbeitgebers bis zu einem Freibetrag von 500 Euro im Jahr je Arbeitnehmer zusätzlich zum Lohn bzw. zum Gehalt steuerfrei. Die Größe des Unternehmens spielt dabei keine Rolle.

Gefördert werden Maßnahmen, die der Primärprävention und der betrieblichen Gesundheitsförderung dienen. Konkret sind das Maßnahmen, die den Bewegungsmangel reduzieren, eine gesunde Ernährung für die Mitarbeiter anbieten und der Suchtbewältigung dienen. Außerdem werden Maßnahmen gefördert, die zur Stressbewältigung und Entspannung beitragen und die psychische Belastung analysieren und reduzieren, auch um stressbedingte Gesundheitsrisiken zu minimieren. Bei externen Sportkursen und Angeboten ist darauf zu achten, dass nur jene Leistungen steuerfrei absetzbar sind, die von zertifizierten Anbietern z.B. Fitnesscenter oder Physiotherapiepraxen, geleistet werden.

Um der Mehrdimensionalität des Themas Betriebliches Gesundheitsmanagement Rechnung zu tragen und Unternehmen für BGM zu begeistern und gezielt zu beraten, haben sich die Fitness-Profis vom Thomas Sport Center Dresden und der Laufszene Events GmbH, die Steuerberater und Wirtschaftsprüfer von Schneider + Partner sowie die Arbeitspsychologin Dr. Ulla Nagel in einer Expertengruppe zusammengefunden - dem Kompetenzteam für Betriebliches Gesundheitsmanagement (KT BGM).

>>> Weitere Informationen unter: www.kt-bgm.de

>>> Gern stehen wir euch auch für Rückfragen zur Verfügung. Schreibt uns eine Nachricht an: bgm@laufszene-events.com oder meldet euch gern auch telefonisch unter: 0351 467 49 494. Euer Ansprechpartner ist Kenny Schaffrath.

Erlebnisvortrag | 6. Dez. 2019

Wettk(r)ampf | Weil wir keinen Spaß hatten, sollt ihr welchen haben.

Max und Attila sind bei der 2019er Ausgabe des Transalpine Runs gemeinsam als Team SachsenTrail gestartet, aber ungewöhnlicher Weise trennten sich die Wege. Nur weil man am selben Punkt startet, muss man nicht das gleiche Ziel haben. In Italien stand am Ende nur einer; in Dresden stehen sie wieder zu zweit und berichten über ein Jahr, bei dem es am Ende einfach nicht lief. Am Nikolaustag erzählen sie euch in einem etwas anderen Erlebnisvortrag, wo der Schuh gedrückt hat und warum 266 km und 15.500 Höhenmeter manchmal nicht die eigentliche Herausforderung sind. Eine Geschichte übers Laufen und laufen lassen, die nicht von Siegern erzählt wird.

WANN: Freitag, 6. Dezember 2019
Einlass ab 19.30 Uhr | Beginn 20 Uhr
WO: Filmtheater Schauburg | Königsbrücker Str. 55 in 01099 Dresden

Der Eintritt ist frei - eine Voranmeldung aufgrund der begrenzten Platzanzahl aber unbedingt notwendig.
>>> ZUR ANMELDUNG

AOK PLUS Lauftreff

Unser AOK PLUS Laufttreff der Laufszene im Advent startet am 12. Dezember 2019 um 18:30 Uhr am Rudolf-Harbig-Stadion. Wir laufen in verschiedenen Gruppen 5 km sowie 10 km. Auch hier gilt: egal ob Einsteiger oder Siegertreppchenläufer - ihr seid alle herzlich willkommen!

Ihr könnt bei uns euer Gepäck abgeben und frisches Obst sowie Getränke stehen für euch bereit. Die Teilnahme an unseren Lauftreffs ist natürlich wie immer kostenfrei.

Treffpunkt: Rudolf-Harbig-Stadion Dresden (Eingang VIP), Lennéstraße 12
Laufstrecke: 5 und 10 km durch den Großen Garten
Startzeit: Donnerstag, 12. Dezember 2019 um 18.30 Uhr

Wir freuen uns auf euch!
Euer Team der Laufszene

>>> ALLE LAUFTREFFTERMINE

Einladung - 12. Nov. 2019

Nachhaltigkeit - nur gerade "in" oder der neue Standard des Witschaftens?
Fit für die Zukunft meets DIU Expertenabend am 12. November 2019 in Dresden

Im November starten wir eine neue Veranstaltungsreihe, in der die beiden profilierten Formate „Fit für die Zukunft“ der Schneider + Partner GmbH und der „DIU Expertenabend“ der Dresden International University miteinander verschmelzen. Hier wollen wir uns mit übergreifenden gesellschaftspolitischen Themen und Trends beschäftigen. In unserer ersten Veranstaltung geht es um den Megatrend Nachhaltigkeit und was er für die Gesellschaft und speziell für die Wirtschaft bedeutet.

Seit Jahren ist der Begriff in aller Munde, manchmal belächelt, oft zu einseitig nur unter dem Umweltaspekt oder nur mit Corporate Social Responsibility (CSR) verknüpft gesehen, hat er inzwischen eine viel umfassendere Bedeutung erlangt. Letztlich geht es darum, wie wir in Zukunft leben wollen und können – und nachhaltiges Wirtschaften spielt dabei eine wesentliche Rolle. Erfahren Sie in den Keynotes und im Podiumsgespräch, was der Begriff Nachhaltigkeit eigentlich umfasst, was sich hinter nachhaltigem Wirtschaften verbirgt, warum ein Unternehmen nachhaltig wirtschaften sollte, wann es sich lohnt und was das mit Unternehmensführung und -kultur zu tun hat.

Übrigens, hätten Sie es gewusst? Sachsen ist die Wiege der Nachhaltigkeit. Den Begriff hat vor über 300 Jahren der sächsische Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz eingeführt.

Seien Sie herzlich eingeladen,

am 12. November 2019 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden mit unseren Referenten und untereinander ins Gespräch zu kommen.

Alle wesentlichen Informationen zum Programm der Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie online unter www.fitfuerdiezukunft.com. Anmeldeschluss ist der 7. November 2019.

>>> ZUM FLYER

New York Marathon

Mit der Laufszene zum New York Marathon – und noch viel mehr

Das Beste kommt zum Schluss, heißt es. Für die Marathonreisenden, die sich am Mittwoch mit der Laufszene auf den Weg nach New York machen, stimmt das auf jeden Fall. Die 42,195 Kilometer durch die Metropole an der US-Ostküste sind der Klassiker schlechthin unter all den Klassikern, ein riesiges, unvergessliches Spektakel – und mit fast 50.000 Teilnehmern der größte Marathon der Welt. Am Sonntag steigt die 49. Auflage, und die laufverrückten Sachsen sind einmal mehr mittendrin.

„Seit 2013 sind wir nun schon mit einer Reisegruppe in New York dabei, jedes Jahr um die 30 Leute, jedes Jahr mit großer Begeisterung. Für manche ist es die Marathon-Premiere, viele erfüllen sich einen großen Traum, und wir alle zusammen haben großen Spaß“, sagt André Egger von der Laufszene Events GmbH, die Dresden in den vergangenen Jahren zur Laufhauptstadt gemacht hat, unter anderem die Team Challenge sowie den City- und den Nachtlauf organisiert und dabei immer wieder auch neue Teilnehmerrekorde erzielt. Laufen boomt, immer noch und mehr denn je.

Längst kein Geheimtipp mehr sind auch die Laufszene-Marathonreisen in die Metropolen der Welt. New York, Berlin, Boston, London, Tokio und Chicago – die als World Marathon Majors, kurz WMM, zusammengefassten größten Marathons sind das Ziel. Jeder Marathon für sich ist eine große, eine hoch emotionale Herausforderung, alle sechs erfolgreich absolviert zu haben etwas ganz Besonderes. Dann ist man Six-Star-Finisher. Wie die acht Marathonis, die mit der Laufszene vor zwei Wochen aus Chicago zurückgekommen sind samt extra großer Six-Star-Finisher-Medaille. Deutschlandweit haben die erst rund 380 Läufer gewonnen.

Immer mehr kommen dazu. Und auch bei der Laufszene geht die Reise weiter, denn die Nachfrage ist riesig und der Fahrplan steht. Für den London-Marathon im April 2020 sind bereits alle Plätze vergeben. Danach folgen Boston 2021, Tokio 2022, Chicago 2023. Und jedes Jahr natürlich der Berlin-Marathon als Heimspiel sowie New York, wo im November 2020 das 50-jährige Jubiläum ansteht. Hierfür sind noch Plätze frei – natürlich immer inklusive garantiertem Startplatz – und Anmeldungen bei der Laufszene möglich.

Zum Laufszene-Marathon-Paket, geschnürt mit dem Reisepartner InterAir, gehören außerdem die organisierte An- und Abreise, Hotelunterkunft in Streckennähe sowie Vergünstigungen zum Beispiel für Leistungsdiagnostik und individuellem Trainingsplan, dazu Freistarts unter anderem für den Citylauf und den Nachtlauf und zwei Longjog-Angebote über 30 Kilometer zur Vorbereitung. Nicht zu vergessen das exklusive Laufszene-Equipment: Softshelljacke und Laufshirt – ein echter Hingucker, natürlich auch diesmal wieder in New York.

Weitere Infos und Anmeldung: www.laufszene-reise.de

 

 

Anmeldestart für 2020

Groß, laut, hoch emotional. Die elfte Auflage der REWE Team Challenge hat neue Maßstäbe gesetzt, mit unglaublichen 25.000 Teilnehmern – so viele wie nie zuvor, so viele wie kaum irgendwo anders. Dabei ist es nicht die Größe, die den Firmenlauf in Dresden am Mittwochabend wieder einmal so besonders gemacht hat. „Dieses Lachen der Läuferinnen und Läufer ist unser Ansporn, die Begeisterung schon unterwegs auf der Strecke und die Gänsehaut-Momente beim Einlaufen ins Stadion, von denen viele Teilnehmer immer wieder erzählen. Wir sind begeistert und freuen uns mit allen Finishern“, sagt Reinhardt Schmidt von der Laufszene Events GmbH, die aus dem Rennen durch die Innenstadt ein gesellschaftliches Ereignis gemacht hat.

Und die Planungen für die 12. REWE Team Challenge 2020 sind bereits jetzt in vollem Gange.

>>> 5 km Laufstrecke, angefeuert von heißen Rhythmen, durch die historische Innenstadt Dresdens: ein einmaliges Laufereignis bis ins Ziel im Rudolf-Harbig-Stadion. Sich gemeinsam auf das Event vorzubereiten, gemeinsam Spaß zu haben und gemeinsam durchs Ziel zu laufen, fördert nicht nur die Kommunikation und das Miteinander im Unternehmen, sondern ist definitv ein einmaliges Erlebnis: Seid dabei am 28. Mai 2020!

>>> Wir öffnen das Meldeportal für die 12. REWE Team Challenge am 8. Oktober um 12 Uhr.

 

 

AdventureWalk im Oktober

Ein Weg zu euch selbst und zurück in die Natur! Ein großes Abenteuer, eine Herausforderung, neue Erfahrungen und einfach mal raus aus der Komfortzone. Lernt eure eigenen Grenzen kennen und überwindet sie - gemeinsam. Von Dresden oder Pirna in die Sächsische Schweiz - getragen von einer wundervollen Wanderkulisse und dem Gefühl etwas Großes zu erreichen - macht mit beim AdventureWalk Sächische Schweiz am 12. Oktober 2019!

Was bedeutet AdventureWalk?

>>> Stellt euch der persönlichen Herausforderung - mehr als 50 km sind eine beachtliche Strecke, dazu kommen 1.000 Höhenmeter. Bereitet euch vor, verbringt Zeit in der Natur - fokussiert ein Ziel.
>>> Erreicht das Ziel gemeinsam - ganz egal ob ihr allein oder mit euren Wanderfreunden startet, einmal losgelaufen habt ihr alle das gleiche Ziel. Fühlt den Teamspirit und trefft tolle Menschen.
>>> Erlebt beim AdventureWalk eine abwechslungsreiche Strecke, welche euch über schmale Pfade und steile Anstiege durch wundervolle Landschaftsformationen führt.

Was beinhaltet das Gesamtpaket AdventureWalk?

> Verpflegungspunkte (Getränke & Snacks)
> Zeitmessung ohne Platzierungen, Medaille & ausgedruckte Urkunde im Ziel
> After Walk Party
> Startbeutel mit Karte & WalkGoodies
> Gepäcktransport vom Start ins Ziel
> VVO-Ticket
> Streckenmarkierung
> Charity-Beitrag zu einem ausgewählten Projekt
> medizinische Versorgung

Gern stellen wir euch auf Anfrage auch individuelle Rechnungen aus.

>>> ZUR ADVENTUREWALK WEBSEITE

Impressionen der Challenge

Viele tolle Fotos sind entstanden & auch mehrere Live-Videos. Und auch unser Filmteam sichtet bereits die ersten Szenen. Alle Impressionen der #REWETeamChallenge könnt ihr auf der Facebookseite der REWE Team Challenge sowie Laufszene Sachsen finden. Das Eventvideo gibt es dann nächste Woche :)

>>> ZUR FACEBOOKSEITE REWE TEAM CHALLENGE

>>> ZUR FACEBOOKSEITE LAUFSZENE SACHSEN

#REWETeamChallenge

25.000 Teilnehmer laufen und feiern die REWE Team Challenge

Groß, laut, hoch emotional. Die elfte Auflage der REWE Team Challenge hat neue Maßstäbe gesetzt, mit unglaublichen 25.000 Teilnehmern – so viele wie nie zuvor, so viele wie kaum irgendwo anders. Dabei ist es nicht die Größe, die den Firmenlauf in Dresden am Mittwochabend wieder einmal so besonders gemacht hat. „Dieses Lachen der Läuferinnen und Läufer ist unser Ansporn, die Begeisterung schon unterwegs auf der Strecke und die Gänsehaut-Momente beim Einlaufen ins Stadion, von denen viele Teilnehmer immer wieder erzählen. Wir sind begeistert und freuen uns mit allen Finishern“, sagt Reinhardt Schmidt von der Laufszene Events GmbH, die aus dem Rennen durch die Innenstadt ein gesellschaftliches Ereignis gemacht hat.

Das lockt sogar Teilnehmer aus Leipzig an. „Eine super Stimmung. Es ist immer wieder cool, hier zu laufen“, sagt Nic Ihlow, der nach 15:11 Minuten und fünf Kilometern als Erster über den roten Teppich im Rudolf-Harbig-Stadion ins Ziel läuft. Sieben Sekunden später folgt Lokalmatador Marc Schulze – und strahlt genauso, obwohl es für den mehrfachen Team-Challenge-Sieger diesmal lediglich für Platz zwei reicht. „Warum soll ich mich ärgern? Nic ist ein Spitzenläufer, hat den Leipzig-Marathon im April in 2:24 Stunden gewonnen“, sagt Schulze, der als Mitglied der deutschen Berglauf-Nationalmannschaft vier Tage zuvor bei einem Rennen in der Schweiz den zweiten Platz belegt hat.

Natürlich wollen auch viele andere so schnell wie möglich ins Ziel kommen, schneller jedenfalls als die Kollegen aus dem Nachbarbüro oder der anderen Werkhalle. Die eigentliche Challenge ist aber eine andere: Wer hat den meisten Spaß, in welchem Team ist die beste Stimmung, wer bringt die meisten Leute an den Start (Antwort: die TU Dresden mit 650) und darüber hinaus noch Zuschauer mit und auf welchem Shirt steht der originellste Spruch.

Und die besten Vierer-Teams sind: Team Santrotec bei den Männern (62:53 Minuten), dem auch Einzelsieger Ihlow angehört, das Gabriel-Pohl-Unternehmens-Management bei den Frauen (73:54 Minuten) sowie das Mixed-Team von Yellow Fox (69:09 Minuten). Doch Gewinner, das trifft bei keinem anderen Lauf so sehr zu wie bei diesem Firmenlauf, sind sowieso alle Finisher.

Die Rewe Team Challenge – das ist mittlerweile auch eine logistische Herausforderung und liefert noch weitere beeindruckende Zahlen. Zum Beispiel diese: 50.000 Energieriegel, 31.500 Liter Mineralwasser, 27.500 Bananen, 2.300 Meter Absperrzaun sowie 280 freiwillige Helfer, 60 Meter roter Teppich und schließlich: ein Feuerwerk als krönender Abschluss des bunten, schönen, lauten, dieses hoch emotionalen Abends.

Eure Laufergebnisse

Bei der REWE Team Challenge zählt vor allem der Teamgedanke. Sich gemeinsam auf ein Laufevent vorzubereiten, an der Startlinie zu stehen & dann überglücklich seine Finisher-Medaille in den Händen zu halten. Aber ein wenig kribbelt es doch in den Beinen - war man schneller als im letzten Jahr oder schneller als der Teamkollege? Eure Laufergebnisse sowie Finisher-Clips und Online-Urkunden findet ihr auf unserer Webseite.

>>> ZU DEN LAUFERGEBNISSEN